FLY HIGH

#10 Starke Werte leben

„Behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest“ empfahl schon Konfuzius vor rund 2.500 Jahren. Ein bekanntes Beispiel eines Werts, der das zusammenleben in einer Gemeinschaft wie auch im Unternehmen positiv gestalten hilft.

Werte sind Überzeugungen oder auch Ideale, die uns als Menschen oder auch Gemeinschaften ausmachen sollen. Sie sind ein Maßstab, an dem wir unser eigenes Handeln als auch das unseres Umfelds orientieren und bewerten können. Sie beantworten die Frage, was wir für uns und für andere möchten. Unsere Werte beschreiben, wer wir sind, wofür wir stehen und was wir tun.

Auch im Unternehmen prägt der Umgang mit Werten die Kultur und Identität ihrer Organisation. Eine Studie über mehr als 1.000 Unternehmen aus der Datenbank „Great places to work“ zeigte sogar eine Korrelation, dass Unternehmen mit Fokus auf Unternehmenswerte erfolgreicher sind. Auch wenn hier keine Kausalität nachgewiesen werden kann, erscheint der Zusammenhang zumindest plausibel.

Dabei reicht es nicht, wenn sich das Management Werte ausdenkt. Um sich als positiver Treiber für die Kultur des Unternehmens zu eignen, müssen auch hier die Mitarbeiter:innen aktiv am Entstehungsprozess beteiligt werden oder das Management muss ein besonderes Geschick dabei haben, Werte auszuwählen, die für alle Beteiligten eine hohe Bedeutung haben.

In seinem Buch „Die Macht der Gewohnheit“ beschreibt Charles Duhigg die Geschichte des neuen CEO eines großen Industrieunternehmens, der die Verantwortung für das Unternehmen in einer Phase großer Schwierigkeiten übernahm. Zum Erstaunen seines Umfeldes verkündete er dem Thema Sicherheit der Mitarbeiter am Arbeitsplatz alles andere unterzuordnen. Wie sich später erwies, wurde das Unternehmen in den Folgejahren wieder hochprofitabel und zudem eines der sichersten Unternehmen. Die Arbeitssicherheit war offenbar eine Schlüsselgewohnheit gewesen. Als diese konsequent hinterfragt wurde, wurde nach und nach jeder Stein im Unternehmen umgedreht, um hocheffiziente und gleichermaßen sichere Prozesse zu schaffen. Er hatte einen Fokus gefunden, der Management und Mitarbeiter:innen im Bestreben zusammenbrachte, ihr Arbeits- und Kommunikationsverhalten zu hinterfragen. Ein Anstieg der Produktivität und Arbeitsmoral war die Folge.

Wichtig ist auch wie realitätsnah die Werte sind. Nach jedem Arbeitsunfall musste die zuständige Führungskraft des Bereichs diesen Vorfall innerhalb von 24 Stunden melden - inklusive eines Plans, wie solche Unfälle zukünftig vermieden werden können. Als eine wirtschaftlich sehr erfolgreiche Führungskraft des Konzerns dieser Regel nicht nachkam, wurde die Zusammenarbeit beendet.

Liegen die offiziellen Unternehmenswerte und die gelebte Praxis weit auseinander, so sind sie nutzlos oder sogar schädlich. Erst wenn Handlungen, die im Konflikt mit den formulierten Unternehmenswerten stehen auch Konsequenzen haben, werden aus theoretischen Werten positive Rituale und Gewohnheiten.

Google untersuchte im Projekt Aristoteles über 2 Jahre in 180 Teams, worauf erfolgreiche Teamarbeit basiert. Sie identifizierten fünf Voraussetzungen

  1. Psychologische Sicherheit. Können wir im Team Risiken eingehen, ohne uns unsicher zu fühlen?
  2. Verlässlichkeit Können wir uns darauf verlassen, dass jeder seine Arbeit pünktlich und gut erledigt?
  3. Struktur und Klarheit. Sind die Ziele, die Rollenverteilung und die Ausführungswege im Team klar?
  4. Sinn. Arbeiten wir an etwas, das jedem im Team persönlich wichtig ist?
  5. Einfluss der Arbeit. Glauben wir daran, dass unsere Arbeit wichtig ist?

Der psychologischen Sicherheit kommt dabei besondere Bedeutung zu. Sie beschreibt das Vertrauen der Mitarbeiter:innen, dass sie ausnahmslos respektvolles und wertschätzendes Feedback bekommen.
Eine positive Fehlerkultur, die Fehler sogar begrüßt, um daraus zu lernen anstatt zu sanktionieren, trägt ebenfalls zur Sicherheit bei. Ist diese Sicherheit gegeben, befinden sich die Mitarbeiter:innen in ihrer Komfortzone. Steigt nun die Verantwortung, können sie sich aus der sicheren Ausgangsbasis heraus weiterentwickeln – sie kommen in ihre Lernzone. So wird es ihnen und dem Unternehmen leicht gemacht, sich weiterzuentwickeln.

Lassen Sie sich von uns dabei helfen, agiler und besser zu werden

Fehlt diese Sicherheit, beginnen Mitarbeiter:innen sich mehr Gedanken zu machen wie das Umfeld reagieren könnte als sich in den aktuellen Herausforderungen voll einzubringen. Apathie oder sogar Angst bei verantwortungsvollen Aufgaben können die Folge sein.

Zusammenfassend geht es also um zwei Dinge – gemeinsam die richtigen Werte zu finden und dann konsequent darin zu sein, diese auch zu leben und einzuhalten. Die Basis dafür ist eine Atmosphäre des Vertrauens und der Sicherheit. Darüber hinaus stellen sich Unternehmen oft die Frage, was das Besondere ist, worin sie sich von Anderen unterscheiden wollen. So schaffen Unternehmen über ihre Werte eine zusätzliche Identifikation.

UMSETZUNG BEI SALT AND PEPPER

Warum wir als Unternehmen so erfolgreich sind, hängt auch und besonders von unserer Unternehmenskultur ab, die Freiheiten schafft und Unternehmertum fördert. Wir sind schnell, flexibel und gehen mutig neue Wege. Agile Arbeitsweisen vermitteln wir nicht nur unseren Kunden, sondern leben diese auch in unserem Arbeitsalltag. Dass dabei durchaus mal Fehler passieren können, kalkulieren wir mit ein. Denn nur wer wagt, gewinnt.

Wir sind den Weg schon gegangen – und begleiten Sie gerne auf Ihrem.

DIE VIER SALT AND PEPPER WERTE

Grundlage all unserer Handlungen sind unsere vier Werte Leidenschaft, Kreativität, Professionalität und Respekt. Diese Werte leben wir nach innen und außen und behandeln jeden so, wie wir auch selbst behandelt werden möchten – als Partner auf Augenhöhe.

Leidenschaft

Technologischer Fortschritt und digitaler Wandel faszinieren uns. Die Suche nach der perfekten Lösung ist unser Antrieb, absolute Kundenzufriedenheit das Ziel. Wir zählen nicht nur eins und eins zusammen, sondern denken immer noch einen Schritt weiter. Kurzum: Wir haben Spaß an unseren Aufgaben und lieben es, uns selbst zu übertreffen.

Kreativität

Wir blicken neugierig in die Zukunft, haben gute Ideen für Innovationen sowie die Kreativität, sie umzusetzen. Wir denken auch mal quer und haben gleichzeitig die Expertise für das Machbare. Flexibel sein und in Bewegung bleiben, das ist uns wichtig.

Respekt

Ein wertschätzendes Miteinander ist für uns das A und O. Wir arbeiten auf allen Ebenen – intern aber auch über unsere Unternehmensgrenzen hinaus – stets respektvoll zusammen. Nur wenn man echte Wertschätzung erfährt, tauscht man sich auch gerne aus und lässt gemeinsam Visionen wachsen.

Professionalität

Wir haben hohe Qualitätsstandards sowie Prozesse und Strukturen, auf die sich unsere Kunden verlassen können. Gleichzeitig entwickeln wir uns immer weiter. Innovative Methoden, wie Design Thinking oder Scrum,implementieren wir auch im eigenen Unternehmen. Denn Stillstand lassen wir nicht zu.

HOW TO START

Sie sind inspiriert und möchten selber aktiv werden? Beantworten Sie sich zunächst folgende Fragen:

  1. Welche Werte sind für uns am Wichtigsten und warum?
  2. Wie stellen wir fest, ob wir die Werte wirklich leben?
  3. Welche Konsequenzen soll es bei uns haben, wenn die Werte nicht gelebt werden?

Es sollte dabei nicht um Werte gehen, die wir bei jedem Menschen gerne sehen möchten. Es sollte aber 3-4 Werte geben, die uns als Unternehmen ausmachen – die uns besonders und einzigartig machen.

Bei der Frage der Selbstorganisation kann es hilfreich sein kann, sich neben der üblichen To-Do Liste auch einmal an einer Not-to-do Liste zu versuchen. So können zeitraubende Aufgaben oder auch unliebsame Gewohnheiten hinterfragt und beseitigt werden. Analog dazu kann es auch helfen darüber nachzudenken, welche Werte im eigenen Unternehmen so missachtet oder auch welche Werte zu Unrecht gelebt werden, sodass die Unternehmenskultur negativ beeinflusst wird und Frust bei Mitarbeiter:innen entsteht.

Stay hungry – stay foolish gab schon Steve Jobs Studenten der Stanford University Werte mit auf den weiteren Lebensweg. Diese Worte können auch jedem Unternehmen helfen, das sich permanent weiterentwickeln möchte. Einige universelle Werte, die häufig von Unternehmen übernommen und individuell interpretiert werden, sind die folgenden:

 

Lernen Anders sein (Selbst-) Verantwortung Kollegialität Professionalität
Integrität Mut Unternehmergeist Positive Fehlerkultur Leidenschaft
Spaß und Verrücktheit Mitarbeiterzufriedenheit Respekt Nachhaltigkeit Transparenz
Vertrauen Kundenbegeisterung Wertschätzung Kreativität Psycholog. Sicherheit

Starten Sie mit uns

HOW TO START

Wie Google herausfand, kommt der psychologischen Sicherheit eine besondere Bedeutung zu, will man das Potenzial der eigenen Mannschaft für das Unternehmen aktivieren. Speziell Führungskräfte können mit vier einfachen Grundregeln aktiv ein sicheres und vertrauensförderliches Umfeld schaffen: 

 

Buchtipps

Die Macht der Gewohnheit (Charles Duhigg)

Charles Duhigg erklärt, wie gute Gewohnheiten eine Gesellschaft zusammenhalten – und wie man mit schlechten bricht. Für das etablieren von Werten im Unternehmen kann man lernen, wie diese erfolgreich in Gewohnheiten überführt werden können. 

Gute Chefs essen zuletzt (Simon Sinek)

Die besten Teams bilden - Ohne ein gutes, verlässliches Team könnten viele Führungskräfte ihre Ziele niemals erreichen. Oftmals sind Teams von internen Machtkämpfen, Streitigkeiten und den daraus resultierenden Misserfolgen ausgebremst – und die Führungskräfte schaffen es oft auch mit Leistungsanreizen oder Belohnungen nicht, ein Team wieder in die Spur zu bekommen. Die Lösung wurde Simon Sinek während einer Unterhaltung mit einem General des Marine Corps offensichtlich. Dieser erläuterte die Tradition: »Offiziere essen immer zuletzt.« Damit meint er: Gute Anführer opfern ihren Komfort zum Wohl derer, die ihnen unterstehen. Sinek überträgt diese Tradition auf Unternehmen, wo sie bedeutet, dass die Führungskraft einen sogenannten Safety Circle, einen Sicherheitskreis, bilden muss, der das Team vor Schwierigkeiten von außen schützt. Nur so bildet sich im Unternehmen eine vertrauensvolle Atmosphäre. Wie Sinek betont, sind Organisationen langfristig sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten erfolgreich, wenn ihr Personal gemeinsame Werte hat und geschätzt wird.

#10 Business Rhyme

SUCHST ZUM ERFOLG DU NOCH DIE FÄHRTE
DANN SUCH ALS ERSTES DEINE WERTE

„Was du nicht willst, das man dir tu’, 
das füg auch keinem and‘ren zu.
Denn kultiviert und nicht als Flegel
kennt man das schon als gold’ne Regel

Als Wert – vielleicht auch als Ideal
manch einer spricht vom heil’gen Gral
Um Arbeit in Erfolg zu wandeln
braucht es `nen Maßstab für das Handeln

In Studien wird schon drauf verwiesen
sind Werte wichtig, kannst du Riesen-
fortschritt und Erfolg erwarten
und richtig Richtung Zukunft starten

Denn fehlt es gänzlich an den Werten
war’s oft so, dass sich die beschwerten
die unter’m Fehlen dann auch litten
das ist empirisch unbestritten

Ziel ist es, die Werte zu finden
die uns als Menschen auch verbinden
Um Sicherheit und auch Vertrauen
als Basis zunächst aufzubauen

Dann fehlt – als Kirsche auf der Torte
nur noch so etwas von der Sorte
was sichert uns denn den Applaus? 
was macht uns anders und auch aus?

Wird auch gesammelt schnell `ne Wand voll
braucht es an Werten nur `ne Hand voll
noch wichtiger ist dann das Streben
die Werte voll und ganz zu leben

Entscheidend sogar ist die Frage
die ich hier mal zu stellen wage
was eigentlich mit dem passiert
der Werte gänzlich ignoriert

Und sie im Alltag Schritt für Schritt
und rücksichtslos mit Füßen tritt
Man fängt erst an sich abzugrenzen
hat das dann ernste Konsequenzen 

BEISPIELE
Was ist denn nun mal so ein Wert
der sich im Alltag auch bewährt
Ein paar will ich hier gerne nennen
für die derzeit recht viele brennen

1. PSYCHOLOGISCHE SICHERHEIT UND RESPEKT
Eines was tief in uns steckt
ist uns’re Sehnsucht nach Respekt
und Wertschätzung für uns`re Mühen
dann fang‘ wir auch bald an zu blühen

2. VERTRAUEN UND VERANTWORTUNG
Schenkt man erst einmal sein Vertrauen
ist es oft leicht dann zuzuschauen
wie sich das schnell und ohne Qualen
beginnt am Ende auszuzahlen

3. LEIDENSCHAFT UND UNTERNEHMERGEIST
Finde den Nordstern der euch eint
und hilft, was noch nicht möglich scheint
im Team gemeinsam anzustreben
mit Leidenschaft wird leicht das Leben

4. MUT UND FEHLERKULTUR
Durch Fehler erst da wird man klug
d’rum ist auch einer nicht genug
Schluss also so herumzueiern
fangt an bei Fehlern mal zu feiern

Kurzum sind Werte manchem fremd
für uns sind sie das Fundament
setz auch du damit ein Zeichen
erst dann wirst du auch was erreichen